Sie sind nicht alleine da draußen:
Wo immer Sie unterwegs sind, wir begleiten Sie!

SVG fleXboxEUROPA Tipps

Tipps und Infos zu Ihrer SVG fleXboxEUROPA

Alle Infos

Transportkarton unbedingt aufbewahren


Bitte den mitgelieferten Originalkarton inkl. Bedienungs- und Installationsanleitung aufbewahren. Die SVG fleXboxEUROPA ist zur Abschirmung mit Alufolie ausgekleidet und wird benötigt,

  • für den Transport oder für die Rücksendung der SVG fleXboxEUROPA oder
  • zur Vermeidung der Mauterfassung, bei Aussetzung der Mautpflicht auf Mautpflichtigen Straßen. Zum Beispiel für die Durchführung von mautbefreiten Hilfstransporten oder im Rahmen eines Baustelleneinsatzes auf einer mautpflichtigen Strecke.

Ihre Online-Schaltzentrale: www.mySVG.de

Die Freischaltung und Abwahl von Ländern oder Ländergruppen ist jederzeit online über www.mySVG.de möglich. Dort können außerdem Boxen nachbestellt, mit anderen Fahrzeugen gekoppelt, gesperrt und der Rückversand von Boxen eingeleitet werden.

Dies funktioniert aber nur bei aktiven Boxen! Hat die SVG fleXboxEUROPA in mySVG den Status „quittiert“ oder ist dort das Kennzeichen gelb hinterlegt, muss die SVG fleXboxEUROPA zunächst aktiviert, bzw. der Abschluss eines Kopplungsprozesses abgewartet werden. Die gelbe Hintergrundmarkierung des Kfz-Kennzeichens entfällt, sobald ein Prozess im Hintergrund abgeschlossen ist, oder die SVG fleXboxEUROPA den Status „aktiv“ erhält.

Pro Land nur eine Box nutzen

Nach der Installation der SVG fleXboxEUROPA müssen entsprechend der freigeschalteten Länder ggf. andere Mautboxen entfernt werden, damit die Maut nicht doppelt berechnet wird.

Neue Boxen immer (zeitnah) aktivieren

Für die Inbetriebnahme neuer Boxen müssen diese aktiviert werden. Die Aktivierung dauert nur ca. 15 Minuten:

  • SVG fleXboxEUROPA am 12 oder 24 V-Stromnetz (Zigarettenanzünder/Festanschluss) anschließen und gemäß Installationsanleitung an der Windschutzscheibe anbringen.
  • Signalempfang sicherstellen.
  • Fahrzeugmotor einschalten, damit der Bewegungssensor der SVG fleXboxEUROPA aktiviert wird. Ohne Bewegung oder Vibration (die durch den Lkw-Motor ausgelöst wird), schaltet sich die SVG fleXboxEUROPA in den Standby-Modus und kann keine Daten zur Konfiguration empfangen.
  • Nach erfolgreicher Aktivierung erscheint das Kennzeichen im Display. Erst dann ist die SVG fleXboxEUROPA einsatzbereit. Wichtig: Nur auf aktive Boxen können beispielsweise neue Länder aufgeschaltet oder auf andere Fahrzeuge umgekoppelt werden.

 

Empfehlung: Eine Box pro Fahrzeug, Reservebox, Boxen weiternutzen

Wir empfehlen, grundsätzlich jedes Fahrzeug mit einer eigenen, festverbauten SVG fleXboxEUROPA auszustatten. Darüber hinaus ist es sinnvoll, eine Reservebox „für alle Fälle“ einzuplanen. Beim Fahrzeugtausch kann eine bereits vorhandene SVG fleXboxEUROPA für das Nachfolgefahrzeug weiter genutzt werden. Bitte auch hier die notwendigen Vorlaufzeiten beachten und die neue Fahrzeugdeklaration dem Fahrer aushändigen (für Österreich und Skandinavien, siehe Punkt 8).

 

Vorlaufzeiten berücksichtigen

  • Versand der SVG fleXboxEUROPA per DHL-Express
    ca. 2 - 5 Werktage, in Ausnahmefällen länger.
  • Freischaltung Deutschland, Belgien, Schweiz
    i.d.R. 24 Stunden.
  • Freischaltung weiterer Länder  
    2 bis 3 Tage.
  • Umkopplung von Boxen auf ein anderes Kennzeichen
    1 bis 2 Tage.

Tipps für Fahrpersonal

Auf die Spannung kommt es an: Boxen immer unter Strom halten

Die SVG fleXboxEUROPA sollte nach Möglichkeit immer unter Strom gehalten werden, auch dann, wenn Sie in einem Land unterwegs sind, welches für die Mauterfassung nicht freigeschaltet ist.

Hintergrundwissen: Auch wenn die Stromversorgung unterbrochen wird, funktioniert die SVG fleXboxEUROPA weiterhin – bis der eingebaute Akku leer ist. Erst dann kann die SVG fleXboxEUROPA keine Maut mehr erheben. Geschieht dies während einer Fahrt auf einer mautpflichtigen Strecke ist man sofort „Mautpreller“ und riskiert hohe Strafen. Fatal: Der Fahrer bemerkt den Ausfall in der Regel nicht – denn er konzentriert sich ja auf die Fahrt.

Fahrzeugdeklaration in Österreich und Skandinavien mitführen

In Österreich und in Skandinavien benötigen Fahrer:innen eine gültige Fahrzeugdeklaration. Diese wird automatisch mit der Erstbestellung einer SVG fleXboxEUROPA ausgeliefert. Bitte melden Sie sich bei uns, sollten Sie für ein Fahrzeug keine Fahrzeugdeklaration erhalten haben.

Die Fahrzeugdeklaration ist immer fahrzeugbezogen und gehört daher zusammen mit der Zulassungsbescheinigung Teil 1 und den Tankkarten in die Fahrzeugmappe (und nicht in den SVG fleXboxEUROPA-Verpackungskarton).

Achtung: Beim Fahrzeugtausch oder dem nachträglichen Freischalten von Österreich (AT) und / oder Skandinavien (SC) wird eine neue Fahrzeugdeklaration benötigt, zu erhalten über mySVG. Das Fahrpersonal muss die Fahrzeugdeklaration in Österreich und Skandinavien mit sich führen und bei Kontrollen vorlegen.

Gewicht und Achsenzahl vor Fahrtantritt einstellen

Vor Fahrtantritt muss die Achsenzahl und das zulässige Gesamtgewicht der Fahrzeugkombination eingestellt werden. Wichtig ist dies insbesondere für Deutschland und Österreich. Nur bei Bussen und Wohnwagen sind hierbei die Anhänger nicht zu berücksichtigen.

Status-LED der Box im Auge behalten: GRÜN oder ROT

Das grüne Licht der SVG fleXboxEUROPA  sollte immer konstant grün leuchten. Bei rot findet keine Mauterhebung statt. Dies ist in Ordnung, wenn sich das Fahrzeug in einem nicht freigeschalten Land befindet. Es kann auch passieren, dass die SVG fleXboxEUROPA dann „rot“ leuchtet, wenn die Landesgrenze in Reichweite liegt. Sobald das „neue“ Land befahren wird (und auch freigeschaltet ist), schaltet sich die SVG fleXboxEUROPA automatisch auf „grün“ = aktiv.

In manchen Ländern gibt es darüber hinaus die üblichen Piepsignale (1 Ton = Maut erfasst).

Hinweis: Auch in einem Land, in dem die Mautbegleichung über die SVG fleXboxEUROPA noch nicht möglich ist, leuchtet die Status-LED grün. Hier zeigt das Display der Mautbox aber an: „außerhalb des Mautbereichs“. Denn hier kann die Maut mit der SVG fleXboxEUROPA nicht erhoben werden. Zum Beispiel in den Niederlanden (Vignettenpflicht), Monaco (Stadtmaut) oder in Griechenland.

Status-LED blinkt grün

In diesem Fall wurden die Fahrzeugdaten vom Dienstanbieter geändert, beispielsweise bei Freischaltung oder Abwahl einer EETS-Domäne. Durch drücken der „Menü-/Haken“-Taste, um die Meldung zu bestätigen, leuchtet die LED der SVG fleXboxEUROPA wieder konstant grün.

EETS Fragen und Antworten | Bedienungs- und Installationsanleitung

Weitere Informationen zur praktischen Handhabung, Fehlervermeidung und Installation, aber auch zu den Mautländern und zur Boxbestellung etc. finden Sie

  • in den mit den Mautboxen mitgelieferten Bedienungs- und Installationsanleitungen
  • in den Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) unter www.svg.de/eets-faq
1 Mautbox
13 Länder
1 Abrechnung
1 Partner
SVG fleXbox EUROPA
EETS mit der SVG

Sprachauswahl

 

 

Wichtig für die ordnungsgemäße Rücksendung:

  1. Erfassen Sie das Gerät als „zurückgegeben“ im Portal mySVG.de.
    Dieser Schritt ist enorm wichtig, auch damit es nicht zu ungewollten Mauttransaktionen beim Rückversand kommt!
  2. Verpackung möglichst im Originalkarton. Falls nicht mehr vorhanden, Box in Alufolie einwickeln. Bitte Freiräume mit Füllmaterial füllen.
  3. Bitte fügen Sie eine Liste mit diesen Angaben bei: OBU-ID | „SVG“ | Firmenname | Telepass-Nummer | Rückgabegrund | Datum
    oder nutzen Sie unser Rücksendeformular.

Rücksendeadresse für die SVG fleXboxEUROPA:

Telepass c/o Kostelia
Via A. Gramsci 78A
50031 Barberino di Mugello (FI)
Italy

Auch die deutsche Maut kann problemlos mit der SVG fleXboxEUROPA  abgewickelt werden. Befindet sich bereits eine „Toll Collect Box“ im Fahrzeug muss diese zeitgleich ausgebaut, abgemeldet und zurückgegeben werden.

Deaktivieren Sie Ihre Toll Collect Box telefonisch (08002222628) bei Toll Collect. Dafür benötigen Sie Ihre Nutzernummer und Ihren Master-PIN. Die Toll Collect Box muss empfangsbereit sein und anschließend neu gestartet werden (Zündung). Die Deaktivierung wird im Display der Box angezeigt. Dauer für die Deaktivierung: Ca. 2-4 Stunden.
Aktivieren Sie anschließend im Kundenportal mySVG.de die SVG fleXboxEUROPA für Deutschland. Dieser Prozess dauert i.d.R. 2-4 Stunden (max. 24 Stunden) und wird anschließend im Display angezeigt. Lassen Sie innerhalb von max. 6 Monaten die Box in einer Toll Collect Werkstatt ausbauen. Bitte halten Sie den Status beider Mautboxen im Blick. (grün / rot).

Oder stellen Sie Ihren Fuhrpark sukzessive auf die SVG fleXboxEUROPA um, indem Sie Deutschland ausschließlich für neue Fahrzeuge  frei schalten.

 

Ihr Kontakt countabovethefold 2

Karoline Kolpuc-Katschke

Kundenbetreuung

Tel.: 0211 7347-237

service@svg-nordrhein.de

* Pflichtfelder

LinkedIn-LogoXing-LogoInstagram-LogoYouTube-Logo

Ihre Kontaktaufnahme

Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Kontaktaufnahme

* Pflichtfeld