SVG bietet Online-Kalkulator für die Maut auf Bundesstraßen

Einfach zu bedienen ist der Mautkalkulator der SVG. Und mit einem Zusatzklick ist die Tour optimiert.

21. Juni 2018

Direkter vorher - nachher Vergleich auf einzelnen Routen

In Kooperation mit dem Berliner Start-up IMPARGO bietet die Strassenverkehrsgenossenschaft (SVG) ein Kalkulationstool an, um die Auswirkungen der Bundesstraßenmaut zu berechnen. Gerade im ländlichen Raum und im Nahverkehr stellt sich die Frage wie sich die Maut auf den einzelnen Touren erhöhen wird. Hier bringt SVG-Mautex Transparenz in die Tourenkalkulation. Touren mit mehreren Abladestellen lassen sich außerdem streckenoptimieren und grafisch anzeigen. Neben der deutschen Maut kann der Unternehmer auch die Mauten in Frankreich, Österreich, Schweiz, Polen und Tschechien länderübergreifend kalkulieren. SVG-Mautex kann über www.bundesstrassenmaut.de aufgerufen werden.

Persönlich und Digital
"Unsere 55 Road Shows mit weit über 1.000 Teilnehmern sowie die SVG-Webinare sind ein voller Erfolg bei der Aufklärung zur Bundesstrassenmaut. Mit dem SVG-Mautex bieten wir jetzt zusätzlich eine effiziente digitale Lösung für unsere Kunden und betroffene Unternehmen im Tagesgeschäft an", erklärt Marcel Frings, Mitglied der Geschäftsführung SVG Zentrale. Die Vorteile der SVG-Mautex Lösung sind einleuchtend: "Die Kombination aus Routenplanung und Mautkalkulation in Verbindung mit der Benutzerfreundlichkeit ermöglicht den sofortigen Einsatz in der Operativen", erläutert Gerhard Hänel, Gründer und Geschäftsführer bei IMPARGO, Entwickler für  Softwarelösungen für die Disposition. Die beiden Partner arbeiten bereits an der nächsten Version. Zum 1. Januar 2019 sind neue LKW-Maut Gebührensätze vorgesehen, die dann nach Gewicht der Fahrzeuge unterscheiden.

SVG aktuell