SVG-Personal-Pakt®

Die Situation:

    • Schon heute fehlen Kraftfahrer/-innen im Verkehrsgewerbe, vor allem qualifizierte ...
    • 25,5 % von rund 538.000 Fahrer/-innen sind 2014 älter als 55 Jahre, Tendenz steigend …
    • Das Bundesamt für Güterverkehr schrieb 2012 über Kraftfahrer: „ Das 50. Lebensjahr abgeschlossen haben 39,1 % der in Deutschland sozialversicherungspflichtig beschäftigten Kraftfahrzeugführer. Damit werden innerhalb der nächsten 15 Jahre rund 315.000 Berufskraftfahrer aus dem Berufsleben ausscheiden und dem Markt mithin nicht mehr mit ihrer Arbeitskraft zur Verfügung stehen.“ … das sind 20 – 30.000 Kraftfahrer/-innen pro Jahr
    • Nur 2,6 % des Fahrpersonals war 2014 unter 25 Jahre alt! Tendenz weiter sinkend, wo bleibt der Nachwuchs ...
    • Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln e.V. schrieb im Dezember 2014 als Ergebnis einer Analyse über alle Berufe: „Quantitativ betrachtet wird der größte demografisch bedingte Ersatzbedarf bei Berufskraftfahrern entstehen ... und das noch vor den Berufen der „Gesundheits- und Krankenpflege!
    • Die Rente mit 63 entlässt viele Kraftfahrer in den wohlverdienten Ruhestand. Der hierdurch verursachte Fahrermehrbedarf war weder planbar noch gibt es verlässliche Daten hierzu.
    • Die Transportleistung im Lkw-Güterverkehr und der Kurier- und Paketdienste werden weiter steigen!
    • Die Bundeswehr als mit großem Abstand größter Ausbilder/Fahrschule an Kraftfahrern bildet nach dem Wegfall der Wehrpflicht nahezu keine Kraftfahrer mehr aus!
    • Das Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) fordert als Berufszugangsregelung seit 2008 für Busfahrer bzw. seit 2009 für Lkw-Fahrer einen IHK-Abschluss: Der neu erworbene Führerschein allein reicht nicht mehr!
    • Die obligatorische Weiterbildung nach BKrFQG (alle 5 Jahre 35 Stunden) sorgt dafür, dass das Anwerben von Aushilfen immer schwieriger bis unmöglich wird. Auch Aushilfen brauchen die Weiterbildung!
    • Die Ausbildung zum Kraftfahrer ist durch Privatpersonen nahezu nicht mehr finanzierbar! Neben der Führerscheinausbildung und der so genannten beschleunigten Grundqualifikationen nach BKrFQG (zusammen rund 6.000,- Euro und oft bedeutend mehr) müssen zusätzlich ca. 2 Monate in Vollzeit die „Schulbank“ gedrückt werden. Wer zahlt zudem in der Zeit den Lebensunterhalt?


    Anmerkung: In der obigen Aufzählung ist der Bedarf an Busfahrern nicht berücksichtigt und muss zusätzlich betrachtet werden!

      Was tun?

      Aus- und Weiterbildung sind das Gebot der Stunde. Ohne Fahrernachwuchs kommt der Super-GAU! Die Großen der Branche haben schon begonnen und eigene Ausbildungscenter, Betriebsfahrschulen etc. eingerichtet oder suchen Fahrpersonal z. B. über große Personaldienstleister.

      Wie kann der Mittelstand im Wettlauf um die Nachwuchs- und Ersatzkräfte bestehen?

      Bündeln Sie Ihre Kapazitäten und nutzen Sie die Vorteile einer starken und neutralen Gemeinschaft. Dem SVG-Personal-Pakt®!

      Unser Angebot

      Den Partnern im SVG-Personal-Pakt® bieten wir u. a. folgende Leistungen kostenlos an:

      • Hilfestellungen bei der unternehmensspezifischen Analyse und Erarbeitung von Maßnahmen zur Deckung des Fachkräftebedarfs unter Berücksichtigung der demographischen und betrieblichen Entwicklung.
      • Die exklusive Nutzung unserer Jobbörse www.logistik-jobs.net
      • bevorzugte Vorstellung von Praktikanten, ausgebildet in den Bildungszentren der BBG (Duisburg, Düsseldorf und Köln)
      • Hilfestellungen bei der Ausbildung von Azubis (Berufskraftfahrer/in (IHK))
      • Förderung des Berufsbildes in der Öffentlichkeit und bei staatlichen Einrichtungen
      • Durchführung von Arbeitsmarktveranstaltungen auch unter Beteiligung der Partner im SVG-Personal-Pakt®, teilweise unter Einbindung der Arbeitsverwaltungen (Kennenlerntage/Speed-Datings, berufskundliche Veranstaltungen, Teilnahme und Ausrichtung von Messen, Maßnahmen für Flüchtlinge)
      • Überwachung und Planung des Aus- und Weiterbildungsbedarf in Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber
      • Informationen zu Fördermitteln für die Aus- und Weiterbildung

      Über den SVG-Personal-Pakt®:

      Der SVG-Personal-Pakt® und dessen Leistungen sind zu 100% durch die SVG-Nordrhein eG finanziert. Per 31.12.2015 sind über 270 Unternehmer Partner im SVG-Personal-Pakt®, die insgesamt über 5.000 Kraftfahrer beschäftigen! Übrigens: Der SVG-Personal-Pakt® ist zertifiziert nach ISO 9001 und AZAV (Trägerzertifizierung). Aus- und Weiterbildungen werden bei hierzu qualifizierten und zertifizierten Bildungsträgern durchgeführt.

      Wir unterstützen gerne Aktionen und Projekte wie bspw:

      Werden Sie Partner im SVG-Personal-Pakt®

      Ansprechpartner

      Für Unternehmen:
      Jörg Degraa

      Telefon: 0211/7347-425
      Telefax: 0211/7347-444
      degraa(at)svg-nordrhein.de

      Für Arbeitsagenturen, etc.:
      Achim Lenders

      Telefon: 0211/7347-426
      Telefax: 0211/7347-444
      lenders@svg-nordrhein.de

      Verwaltung/Jobbörse:
      Julia Sondermann

      Telefon: 0211/7347-424
      Telefax: 0211/7347-444
      sondermann@svg-nordrhein.de

      SVG-Personal-Pakt Informiert!®

      Tag der Logistik 2015
      Ausbildung Berufskraftfahrer/in (IHK)
      Speed-Dating Jobcenter Duisburg und Wesel

      weitere Infos